News

19.02.18

Schwarzes Wochenende für die HSG - Sämtliche Teams kassierten Niederlagen


Ein rabenschwarzes Wochenende erlebten die Mannschaften der HSG Quelle/Ummeln. Sieben Niederlagen in sieben Spielen – das war die Ausbeute der HSG-Teams am vorletzten Februar-Wochenende.

Eine erwartet klare Niederlage musste die 1.Herren beim Gastspiel in Spenge hinnehmen, wo die Mannschaft von Steffen Thiede mit 13:29 (7:14) unterlag. Auch für die 2.Herren lief es beim 11:33 (7:14) gegen TSVE 1890 Bielefeld nicht besser.
Eine unglückliche Niederlage gab es dagegen für die Damen, die gegen den Favoritenschreck VFL Mennighüffen mit 20:21 (9:15) unterlagen.
Gleich zwei Niederlagen gab es für die weibliche B-Jugend. Nach der unglücklichen 17:19 (8:7) Niederlage im Derby gegen die Spvg Steinhagen am Dienstag setzte es am Sonntag beim Oberliganachwuchs aus Verl eine deutliche 22:38 (8:18) Niederlage.
Auch für die 3.Herren und die männliche A-Jugend reichte es nicht zu einem Punkt.

Tus Spenge 3 – 1.Herren = (14:7) 29:13

Für die 1.Herren der HSG Quelle/Ummeln kommt es weiter knüppeldick. Beim Tabellenführer Tus Spenge 3 setzte es für die Mannschaft von Steffen Thiede, der urlaubsbedingt abwesend war, eine 13:29 (7:14) Niederlage.
Von Beginn an lief die HSG einem Rückstand hinterher. Bis zum 5:7 (12 Minute) hielt man noch dagegen, ehe sich der Gastgeber binnen 10 Minuten auf 13:5 absetzen konnte.
Nach der Pause zog Spenge schnell vom 14:7 auf 19:7 davon. Am Ende stand ein deutliches 29:13 (14:7) auf der Anzeigentafel.
Die Tore haben sich verteilt auf:
Sascha 6, Florian 3/1, Benni 2 sowie Alex und Finn mit je einem Tor

2.Herren – TSVE 1890 Bielefeld = (7:14) 11:33

Noch schlimmer erwischte es die 2.Herren der HSG beim 11:33 (7:14). Ebenfalls ohne Trainer angetreten kassierte die 2. Herren, die ebenfalls stark ersatzgeschwächt war, eine 11:33 Packung.
Bedingt durch viele Fehler kassierte die HSG viele Gegenstöße. Nähere Einzelheiten und Torschützen liegen leider nicht vor.

3.Herren – FAW Melbergen = (10:14) 17:24

Auch die 3.Herren der HSG musste in eine Niederlage einwilligen. Gegen den TV FAW Melbergen unterlag die Mannschaft von Mike Kuhlmann mit 17:24 (10:14).
Die Tore für die HSG haben sich verteilt auf:
Julius 9, Carsten 3, Miguel 2 sowie Olli, Karsten und Robin mit je einem Tor.

HSG-Damen – VFL Mennighüffen = (9:15) 20:21

Nach zuletzt acht Spielen ohne Niederlage mussten die Damen der HSG gegen den VFL Mennighüffen wieder einmal eine Niederlage hinnehmen. Die HSG musste dem Grippevirus Tribut zollen; so traten die Damen ersatzgeschwächt an. Doch trotz der Ausfälle war die Niederlage vermeidbar und „hausgemacht“.

Nach einer sehr schwachen ersten Halbzeit sowie im gesamten Deckungsverbund als auch im Angriff, steigerte man sich nach der Pause enorm. Im Tor zeigte jetzt Steffi eine bockstarke Leistung und hatte großen Anteil an der Aufholjagd. Angespornt durch die zahlreichen Paraden kam die HSG Tor um Tor näher. Beim 19:20 (55 Minute) waren die Damen erstmals seit dem 0:1 wieder auf ein Tor dran. Zu mehr reichte es leider nicht, obwohl die Damen sogar noch die Chance zum Ausgleich hatten.
Die Tore haben sich verteilt auf:
Anja 4, Malin 3/1, Aveen und Jenny je 3, Maike, Jule und Steffi je 2 sowie Kerstin mit einem Tor.

männliche A-Jugend – Tus 97 B-Jöllenbeck 2 = (14:15) 24:26

Auch die männliche A-Jugend musste in eine Niederlage einwilligen. Gegen den Tus 97 2 unterlag die HSG mit 24:26 (14:15) Toren.
Dabei spielte die HSG anfangs in Überzahl, versäumte es aber sich in dieser Phase einen deutlicheren Vorsprung herauszuspielen. Dieses nutzte der Gast aus, der das Spiel drehte und kurz vor der Pause in Führung ging.
Im zweiten Durchgang lieferten sich beide Teams einen offenen Schlagabtausch mit einem besseren Ende für den Gast. Insgesamt fehlte in der Deckung die notwendige Leidenschaft.
Die Tore haben sich verteilt auf:
Simeon 10, Nikola und Freddy je 4 sowie Tim, Fabian W. und Benedikt mit je zwei Toren.

wB-Jugend – Spvg Steinhagen = (8:7) 17:19
TV Verl – wB-Jugend = (18:8) 38:18

Gleich zwei Niederlagen musste am vergangenen Wochenende die weibliche B-Jugend hinnehmen.
Nach der unglücklichen 17:19 (8:7) Niederlage im Derby gegen den Nachbarn aus Steinhagen, war man am Sonntag in Verl gegen den Oberliganachwuchs vom TV Verl chancenlos.
Die Tore aus beiden Spielen haben sich verteilt auf:
Jule 21, Jill und Clara je 5, Isabell 4, Elisa 3 sowie Alena mit einem Tor.

Die männliche C-Jugend sowie die gemischte E-Jugend hatten spielfrei.

Michael Voß (Egon)

Quelle: Webteam

Spieltermine und Ergebnisse

18.06.2018 - 24.06.2018
Diese Woche finden keine Spiele statt.

Termine

26.08.18, 11:00 Uhr: Vereins Fahrradtour

Twitter

Galerie

In der Galerie sind 593 Fotos von Spielen und Events.

14.08.2017: Kletterpark 1.Herren

01.09.2015: Mannschaftsfotos Saison 2015/2016

Wir machen mit - Du auch?



Besucher

Gesamt:
1053173
Heute:
547
Gestern:
418
Jetzt online:
1
max am Tag:
3884
max online:
170
© 2004-2018 HSG Quelle/Ummeln e.V.
Impressum - Datenschutzerklärung